Marco Bülow - Telegram

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier ein paar aktuelle Informationen aus Berlin und aus dem Wahlkreis. Ich wünsche eine angenehme Sommerzeit und schöne Ferien.

Neuigkeiten und weitere Infos zu meiner Arbeit findet man auf meiner Internetseite (www.marco-buelow.de), meinem Blog (http://blog.marco-buelow.de/) und meiner Facebook-Seite https://www.facebook.com/marco.buelow).

Viel Spaß beim Lesen!

    

TTIP Stoppen!

Gemeinsam mit den Dortmunder Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke (DIE LINKE) und Markus Kurth (BÜNDNIS 90/Die Grünen) habe ich eine Erklärung zum Freihandelsabkommen TTIP verfasst. Bei einer solch wichtigen Debatte ist es unumgänglich, parteiübergreifend Kritik zu üben. Deshalb fordern wir die Bundesregierung und die Europäische Union auf, die Verhandlungen mit den USA über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zu stoppen. Die Erklärung findet man hier:

http://www.marco-buelow.de/neuigkeiten/meldung/artikel/2015/juli/ttip-stoppen.html

        

Staatsministerin Aydan Özoğuz in Dortmund

Auf meine Einladung hin hat die Staatsministerin Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Dortmund besucht. Nach einem Fachgespräch mit Vertretern der SPD-Ratsfraktion und der Verwaltung hat sie das Haus der Vielfalt besucht. Der ausführliche Bericht findet sich hier:

http://www.marco-buelow.de/neuigkeiten/meldung/artikel/2015/juli/bericht-ueber-besuch-der-staatsministerin-aydan-oezoguz.html

      

B1-Tunnel

Die Planung und der Bau des B1 Tunnels müssen endlich stärker vorangetrieben werden. Obwohl der Bund im Frühjahr diesen Jahres entscheiden sollte, ob das Projekt mit vordringlichem Bedarf in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen wird, ist dies noch nicht passiert. Ich habe mich sowohl bei den Fachkollegen in meiner Fraktion als auch beim Verkehrsministerium dafür eingesetzt, dass diese Entscheidung zeitnah getroffen wird, damit die Planung beginnen kann. Näheres dazu hier:

http://www.marco-buelow.de/neuigkeiten/meldung/artikel/2015/juli/planung-und-umsetzung-des-b1-tunnels-muss-jetzt-vorangetrieben-werden.html

       

Mindestlohn

Seit einem halben Jahr gilt in Deutschland ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro. Das ist eine wichtige arbeitsmarkt- und sozialpolitische Reform. Wir müssen uns daher weiterhin gegen die Versuche von CDU/CSU wehren, dieses wichtige Projekt aufzuweichen. Zum Mindestlohn gibt es ein Infopapier, welches man hier findet:

http://www.marco-buelow.de/fileadmin/marco-buelow.de/PDFs/6_Medien_Service/9_Newsletter/150701_SPD_BTF_Halbjahresbilanz_Mindestlohn.pdf

         

Fracking

Ein Vertreter von Campact übergab mir über 500 Unterschriften gegen Fracking. Fracking muss verboten werden. Die erheblichen Risiken, sei es durch eine Kontaminierung des Grundwassers, Unfälle oder Erdstöße, stehen im keinem Verhältnis zu den Vorteilen. Meine Pressemitteilung findet man hier:

 http://www.marco-buelow.de/neuigkeiten/meldung/artikel/2015/juni/fracking-muss-verboten-werden-danke-fuer-unterschriftenaktion.html

        

Gedenken an Bücherverbrennung

Am 30. Mai 1933 verbrannten Nationalsozialisten auf dem Dortmunder Hansaplatz die Bücher vieler wichtiger Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Auf meine Initiative hin und in Zusammenarbeit mit Markus Kurth MdB (BÜNDNIS 90/Die Grünen) sowie dem Dortmunder Schauspielhaus haben Schauspieler des Schauspielhauses zum Gedenken Texte der damals verbotenen Autoren vorgelesen. Mehr dazu hier:

http://www.marco-buelow.de/neuigkeiten/meldung/artikel/2015/juni/lesung-zum-gedenken-an-die-buecherverbrennung-fuer-presse-und-meinungsfreiheit-unter-dem-titel.html

        

Solidarität mit Dorothea Moesch

Die widerlichen Drohanrufe von Rechtsradikalen bei der Dortmunder Sozialdemokratin Dorothea Moesch sind auf das Schärfste zu verurteilen. Dorothea Moeschs Engagement gegen Rechts und ihre soziale Courage sind vorbildlich. Wir Dortmunderinnen und Dortmunder müssen gegen Hass und Gewalt der Rechten zusammenstehen. Hier findet sich meine Solidaritätsbekundung:

http://www.marco-buelow.de/neuigkeiten/meldung/artikel/2015/juli/solidaritaet-mit-dorothea-moesch.html

        

Büroferien

In der Zeit vom 13. Juli bis zum 26. Juli 2015 ist mein Wahlkreisbüro im Brüderweg geschlossen. In dringenden Fällen bitte ich darum, sich an mein Berliner Büro zu wenden. E-Mail: [email protected] oder Tel 030 - 227 73403