Einträge von Archiv Archiv

Ein Austauschjahr in den USA – Ausschreibung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm

Seit dem 1. Mai läuft die Ausschreibung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm. Dieses gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Hierzu erklärt der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow:

3. Diskussionsveranstaltung zum Thema soziale Ungleichheit

Marco Bülow lud zusammen mit anderen Bundestagsabgeordneten zum dritten und letzten Fachgespräch in dieser Legislaturperiode zum Thema Gerechtigkeit ein. Dazu erklärt Marco Bülow: Ich freue mich sehr, dass ich gestern Ellen Ehmke (OXFAM), Christian Woltering (Paritätischer Gesamtverband) und Janina Trebing (Paritätischer Gesamtverband) im Bundestag begrüßen konnte. Alle drei vertreten das „Bündnis Reichtum umverteilen“, ein Zusammenschluss von über 30 Organisationen, die gemeinsam Forderungen formuliert haben, um sozialer Ungleichheit zu begegnen. Zu dem Fachgespräch lud ich zusammen mit meinen SPD Kolleg/innen Michael Groß, Cansel Kiziltepe, Daniela Kolbe, Hilde Mattheis und Klaus Mindrup ein.

In Würde altern und sterben- Internationaler Tag der Pflege

Am internationalen Tag der Pflege besuchten Anja Butschkau (SPD) und Marco Bülow heute bei einem Pflege-Frühstück das Minna-Sattler-Zentrum in Dortmund-Brünninghausen. In einem Dialog mit Hans van Dormalen, dem Leiter des Zentrums, den dortigen Pflegefachkräften und Bewohnern des Hauses wurden zentrale Themen rund um die Pflege erörtert.

Ein Tschernobyl mitten in Westeuropa verhindern!

Am 26. April jährt sich der Super-GAU von Tschernobyl zum 31. Mal. In unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenzen stehen in europäischen Nachbarländern mehrere alte Reaktoren mit Laufzeiten von mehr als 30 Jahren, z.T. sogar mehr als 40 Jahren. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Marco Bülow: Man stelle sich vor, ein Super-GAU wie in Tschernobyl vor genau […]

Sozialwende! Besuch bei Gasthaus statt Bank

Beeindruckende Hilfe, beklemmender Alltag Ein großer Raum im Erdgeschoss, direkt gegenüber des U-Turms. Morgens kurz vor 10 Uhr. Es ist rappelvoll, jeder Sitzplatz ist besetzt und die meisten Gäste konzentrieren sich auf ihr Essen. Man sieht ihnen an, wie wichtig die Mahlzeit für sie ist. Ein Stimmengewirr umgibt uns und fleißige Helfer teilen Tablett um […]