„Früh übt sich, wer ein Meister werden will“

Marco Bülow ruft zur Beteiligung am bundesweiten Vorlesetag auf

Am 17. November 2017 findet zum 14. Mal der bundesweite Vorlesetag statt. Die Aktion ist eine Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Marco Bülow unterstützt diese Aktion seit Jahren, ist selber immer wieder zum Vorlesen in die Schulen gegangen und ruft dieses Jahr erneut dazu auf, dass sich möglichst viele an dem Vorlesetag beteiligen:

„Der bundesweite Vorlesetag setzt ein wichtiges Zeichen für das Vorlesen und die Freude am Lesen. Je früher Eltern mit dem Vorlesen beginnen, desto stärker profitieren die Kinder.

Die Vorteile des Vorlesens, nicht nur zum Vorlesetag, liegen auf der Hand und wurden durch eine aktuelle Studie wieder bestätigt: Vorlesen ist ein zentraler Impuls für die sprachliche Entwicklung und für die kognitiven Fähigkeiten des Kindes. Vorlesen fördert zudem aber auch die persönliche Entwicklung und es vermittelt Geborgenheit.

Mitmachen beim Vorlesetag ist einfach: Jede/r, der/die Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. ”

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: http://www.vorlesetag.de/vorlesetag/