Jetzt Briefwahlunterlagen beantragen

Ab heute können die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 24. September 2017 versandt werden. Dazu erklärt der SPD-Bundestagsabgeordnete Marco Bülow:

Ich fände es wichtig, dass alle Dortmunderinnen und Dortmunder sich an der Bundestagswahl am 24. September 2017 beteiligen. Ab heute ist es möglich sich die Unterlagen für die Briefwahl schicken zu lassen und so schon jetzt Gebrauch von seinem Stimmrecht zu machen.

Alle Wahlberechtigten können die Briefwahl beantragen. Wenn sie durch Briefwahl wählen möchten, brauchen sie einen Wahlschein. Diesen können sie bei der Gemeinde Ihres Hauptwohnortes persönlich oder schriftlich beantragen. Die Schriftform gilt auch durch Fax oder E-Mail als gewahrt.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich bereits ein Vordruck, der ausgefüllt zurückgesandt werden kann. Der Antrag kann aber auch gestellt werden, bevor die Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde. Folgende Angaben sind erforderlich: Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort).

Alle weiteren Informationen zur Briefwahl sind auf der Seite des Bundeswahlleiters zu finden.